Joomla auf einem Server installieren

FTP – Zugang einrichten

Damit wir später unsere Joomla Daten auf unseren gemieteten Webspace transferieren können, benötigen wir einen Zugang für ein FTP – Programm (File Transfer Protocol). Diese Zugangsdaten werden vom Web Hoster im Kundenportal zur Verfügung gestellt oder können dort erstellt werden.

Nach der Installation eines FTP Client (ich verwende meistens Filezilla) und dessen Konfiguration, können wir uns nun dem nächsten Schritt widmen.

So könnten Deine Zugangsdaten aussehen

Eine Datenbank erstellen

Halte im Kundenbereich Deines Hosters Ausschau nach dem Wort „Datenbank“, da jeder Hoster eine andere Struktur in seinem Kundenportal hat kann ich Dir nicht explizit sagen wo Du diese Option finden wirst. Die von mir eingefügten Bilder können daher nur als Beispiel angesehen werden. Sollten Probleme beim Erstellen der Datenbank auftreten, wende Dich bitte an Deinen Webspace Provider.

Nachdem wir eine Datenbank erstellt haben, benötigen wir diese Daten:

  • Datenbankserver
  • Datenbankname
  • Datenbankpasswort
  • Datenbankbenutzer

Der Datenbankserver ist bei manchen Hoster „localhost“ und bei anderen, wie zum Beispiel Strato, eine externe URL (Beispiel: rdbms.strato.de)
Die restlichen Daten sollte man nach Erstellung der Datenbank angezeigt bekommen.

 

Das aktuellste Joomla ist immer die beste Wahl – der Download

Um das aktuelle Joomla auf unseren Rechner herunter zu laden, besuchen wir die Hersteller Seite welche unter https://www.joomla.org/ zu erreichen ist und klicken dort auf „Download Joomla!“. Auf der sich nun öffnenden Seite haben wir die Möglichkeit zwischen zwei unterschiedlichen Packs zu wählen, einmal wird uns ein Pack zur Komplettinstallation angeboten und zum zweiten ein Pack zum Upgrade einer bereits bestehenden Joomla Installation. Da wir erst beginnen eine neue Homepage zu erstellen, benötigen wir das erste Pack und klicken darauf.
Nach erfolgreichem Download entpacken wir das Joomla auf unseren Rechner in einen beliebigen Ordner.

So sieht die Joomla.org Seite aus

Die entpackten Joomla Daten auf den Webspace laden

Dazu starten wir unseren FTP Client, bei mir ist dieser Filezilla, und verbinden uns mit unserem Webspace. Im linken Bereich von Filezilla sehen wir unseren lokalen Rechner und im gegenüberliegenden Bereich, unseren Server. Wir suchen im linken Bereich nach unseren entpackten Joomla Daten. Wir markieren alle Ordner und Dateien, anschließend ziehen wir die Daten mit gedrückter linker Maustaste auf unseren Server. Das hochladen kann je nach Internetverbindung einige Minuten dauern. Wenn alles hochgeladen wurde und keine Fehler zu verzeichnen sind können wir mit dem nächsten Schritt weiter machen.

Endlich ist es soweit – Die Installation unseres CMS kann beginnen

 

Jetzt bist Du gefragt!

Hast Du Anregungen, Ergänzungen, einen Fehler gefunden oder ist dieses Tutorial nicht mehr aktuell? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Besten Dank auch dafür, falls Du meinen Beitrag weiterempfiehlst, ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

1000 Zeichen übrig


   
   
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für meine Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft mir dabei in Zukunft meine Webseite für meine Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse.
Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in meiner Datenschutzerklärung widersprochen werden.